Donnerstag, 10. Januar 2013

Panzer III Ausf. L, 1/48 Tamiya

Okay für heute gibt es noch einen Panzer III Ausf. L

Mitte 1942 begann die Auslieferung der bis Ende 1942 gebauten „Ausführung L“, von der 650 Stück die Werkshallen verließen. Diese Baureihe besaß serienmäßig die lange 5-cm-Kanone. Für diese gab es jetzt nur noch 78 Schuss, dafür wurde die MG-Munition von 2000 Schuss auf fast 5000 Schuss mehr als verdoppelt. Die Panzerung der Turmfront wurde auf 57 mm verstärkt. Zum Zwecke der weiteren Verstärkung wurde eine 20 mm starke Abstandspanzerung an der Wannenfront und an der Geschützblende angebracht, so dass die Turmfront jetzt fast 80 mm stark war. Die seitlich an der Wanne angebrachten Notausstiege fielen teilweise weg. Bei einigen wenigen Modellen wurde versuchsweise eine 5-cm-Kanone mit konischem Rohr eingebaut. Aufgrund des hohen Rohrverschleißes kam es aber nicht zur weiteren Verwendung dieser durchschlagskräftigen Waffe.
Das Modell im Maßstab 1/48 von Tamiya mit Metallwanne stellte beim Bau keinerlei Probleme dar.
Ich ersetzte das für den Spieltisch etwas empfindliche Kanonenrohr aus Plastik durch ein Alurohr von RB.

Im Zuge des Zusammenbaues fiel die Entscheidung einen vom Kampf stark gezeichneten, jedoch noch immer einsatzbereiten Panzer darzustellen, den man sich auch noch im 44´er Jahr vorstellen kann. Somit passt der Pz. III auch zu meiner Infanterie die auch in den Jahren 44-45 angesiedelt ist. Das Fahrzeug ist von der 1.Kp/s.Pz.Abt 502.

Ich habe hier keine Baufotos gemacht da ich da noch nicht mit der Idee spielte einen Blog zu machen.


Viel Spaß beim anschauen!

Danke fürs reinschauen
Stefan